Neues von Other Day

Wer Dark Romantic liebt kommt an Other Day nicht vorbei. Ich hatte bereits im Jahre 2016 das Vergnügen und konnte die beiden Künstler/in auf dem WGT Leipzig live erleben. Ihr eigener Stil hat mich sofort abgeholt.
Jetzt gibt es eine neue Doppel CD (Flutenhauch – Lichtertal) und Bat-Things hat die Silberlinge für euch probegehört.
Die beiden CDs entführen den Zuhörer mit jedem Stück entweder in eine Fantasiewelt oder sogar in wunderbare klangvolle Sphären. Das ideale zumindest träumen und auch den Alltag zu vergessen.
Ich persönlich habe mir selten soviel Zeit genommen um eine Rezension zu schreiben schreiben. Das liegt aber nicht daran das ich nicht vom ersten Moment an wusste ob es mir gefällt oder nicht, sonder wollte ich dieser Musik und den Schöpfer/in gerecht werden.
Nachdem ich die beiden Cds jetzt sehr oft gehört habe kann ich nur sagen: Other Day hat ein wahres Meisterwerk geschaffen. Jedes Stück ist wunderschön und hörenswert. Und das obwohl oder gerade weil diese Musik nicht tanzbar ist.
Wer sich einen Eindruck von Other Day machen möchte findet auf Ihrer Homepage ein paar Videos.

https://www.otherday.de/media.html

Finstere Grüße euer Pino

Alice Cooper’s neue Scheibe

Eine Ikone der Rockmusik hat sein 28. Album namens Detroit Stories veröffentlicht. Hiermit setzt er seiner Geburtsstadt in der er am 04. Februar 1948 geboren wurde ein musikalisches Denkmal. 

Alice Cooper beweist das er nach all den Jahren und vielen Songs noch nicht zum alten Eisen gehört. Auf seinem neuen Werk findet der Zuhörer Rock genau so wie Blues. Von Anfang an entführt er seine Zuhörer in die gute oldschool Music World. Für Jeden der dies mag ist diese Scheibe einfach ein Muss. 

Natürlich sind diese Lieder keine Neuerfindung seiner selbst, doch genau das macht einen hervorragenden Musiker aus. Keine Aufwärmen, sonder neue Interpretation ist hier die Kunst. Nicht umsonst zählt er seit so vielen Jahren zur Spitze der Rockmusik. 

Immer wieder lässt Alice Cooper uns an aktuellen Situationen seines Lebens teilhaben. Dabei ist er gnadenlos offen und ehrlich. Von School’s out über Poison, From the inside bis hin zu der jetzigen LP durften wir ihn durch alle Höhen und Tiefen begleiten. Ich persönlich kann nur hoffen das die Quelle seiner Kreativität noch lange nicht versiegt und er bald wieder auf Tour gehen darf. 

Hier die erwähnten Songs:

Finstere Grüße euer Pino

ALPHAMAYN´s neues Werk: AFTERGLOW – ein Song, viele Interpretationen

Wir durften es vorab hören und sind begeister. Alphamayn bleibt sich treu und ist dennnoch nicht eintönig. Schaut einmal hier und urteilt selbst

ALPHAMAY – Afterglow (official video)

Willkommen zum Tag danach – willkommen im Afterglow!Die Single Afterglow und auch alles andere von Alphamay gibt es jetzt auch bei Bandcamp: https://alphamay.bandcamp.com/

Gepostet von ALPHAMAY am Donnerstag, 20. Februar 2020

Sieben Remixer haben AFTERGLOW auf ihre ganz eigene Art und Weise neu interpretiert. Die Remixe sind wunderbar individuell und wurden mit viel Liebe zum Detail arrangiert. Jeder Remixer hat es gekonnt verstanden, seinen ganz eigenen Stil mit AFTERGLOW zu verschmelzen. Mit dabei sind: ADkeY, Trilogy, ES23,

Holocoder, motel-music.de & Zweite Jugend.

VÖ: 6.3.2020

Label: BATTERSEA ELECTRIC

Kat.-Nr.: BE031

Seite 2/2 Web: www.battersea.de

Viele Interpretationen –eine Message

So unterschiedlich die Remixe auch klingen. Im Kern behält die zentrale Aussage unverändert ihre Gültigkeit: Wegschauen ersetzt das Denken nicht!

Von AFTERGLOW zu CONFORMITY

AFTERGLOW ist die Vorabsingle zum Album CONFORMITY, das später im Jahr erscheint. Die Single wird am 6.3.2020 beim Label BATTERSEA ELECTRIC unter der Katalognummer BE031 veröffentlicht. Sie enthält sieben Tracks.

Zum Release wird ein neues Musikvideo erscheinen.

TRACKLISTE:

1 AFTERGLOW Single Version

2 EFTERGLØD RMX by motel-music.de

3 AFTERGLOW Remix by ADkeY

4 AFTERGLOW ES23 Remix

5 AFTERGLOW Zweite Jugend Remix

6 AFTERGLOW Holocoder RMX

7 AFTERGLOW Trilogy Remix

Lord of the Lost wird 10 Jahre alt

Es ist jetzt genau eine Woche her als wir bei einem der Konzerte von Lord oft he Lost zum 10. Geburtstag in Hamburg waren. Vor der Halle, wie immer schon viele Freunde und Bekannte die uns begrüßten.

Mit kurzer Verspätung legten dann Grey Boulevard los. Der Name erschloss sich durch: Florian Grey und Hell Boulevard

Als Lord of the Lost und das Ensemble auf die Bühne kamen, konnte man nach einem Applaussturm eine Stecknadel im Saal hören. Für mich ist es immer wieder erstaunlich welche innige Bindung sich zwischen Musikern und Publikum binnen kürzester Zeit bildet. Es war wieder ein Hochgenus den klassisch anmutigen Songs zu lauschen. Diese Mischung von Geigen, Cellos, Klavier, Gitarren, Schlagzeug und Chris Stimmer sucht seines Gleichen.

Es war ein ganz besonderes Erlebnis und wir danken allen Mitwirkenden die dies ermöglicht haben.

 

Finstere Grüße euer Pino

Eure Hilfe ist gefragt

Lasst es bitte nicht zu das kleine Veranstaltungen aussterben. Rettet das Black Castle Festival mit eurem Kartenkauf oder einer Spende.

Infos:

https://www.facebook.com/BlackCastleFestival/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARBynXV3QXl8j7_SyKzCqYZSPcvo4TIEcWYCmFNzdLTJGTN26t-KhEFpKFUOAGXdCZNWZW96W6VpAJjj

 

Spenden

https://www.gofundme.com/wir-sind-bcf-wirsindbcf?fbclid=IwAR1T4mj0OIZCg9nPH3kdfFmIbsi39P6cToU6gnodOBUo2YlrOVQvpevyZpQ

Unzucht Akephalos Tourende 2018

Die Unzucht hat wie jedes Jahr zu ihrem Abschluss-Konzert in Hannover geladen und die Halle war ausverkauft. Das wunderbare daran ist es, dass es mehr wie ein Konzert ist. Es ist ein Familientreffen mit sehr vielen Menschen die einem am Herzen liegen. Hier ein paar Bilder von diesem Abend.

 

Jonny Deathshadow 

 

Unzucht

      

 

 

Fotos Claudia Hirschfeld & Pino