„Licht An“ – Vorhang auf: Bühne frei für die erste Headliner-Tour von „Schattenmann“

Die Nürnberger „Deutsche Härte – Schubrakete 2.0″, genannt „Schattenmann“, startet mit großen Schritten in das neue Jahr. Mit neuer und bis ins Detail durchdachter Bühnenshow, geht es auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Kurz um: in insgesamt 11 Shows geht es mit der „Licht An“-Tour quer durch die Clubs und Discotheken der Republik. Die „Neue Deutsche Härte 2.0“ um Frontmann

Frank Herzig – Vocals (Black Castle Festival)

Frank Herzig hat vorweg bei diversen Auftritten ihr Equipment und die Fans schon mal auf Betriebstemperatur gebracht. Dabei zogen sie u.a. mit Szenegrößen wie Megaherz, Unzucht und Hämatom durch die Lande. Aktuell kann man sie im Dezember noch auf der „Methämmer“-Tour von Feuerschwanz besuchen. Die positive Resonanz dieses Streifzuges, sowie das dringende Bedürfnis ihr aktuelles Album „Licht An“ der musikbegeisterten Gemeinde zu kredenzen, waren Motivation genug. Die Fans bekommen auf der „Licht An“-Tour aber nicht nur die typischen, nach Nürnberger Art, satten und fetten Gitarren um die Ohren. 😉

Schattenmann @ Black Castle Festival

Die Musikliebhaber dürfen sich auf eine, bis ins kleinste Detail durchdachte Bühnenshow freuen. Die Band hat es u.a. dadurch geschafft, auf großen Festivals, wie dem „M’era Luna“, dem „Hexentanz Festival“, dem „Rock4Peace“ und dem „Black Castle Festival“ ihr Können unter Beweis zu stellen. Damit haben die „Newcomer“ der Neuen Deutschen Härte Szene ein enormes Tempo an den Tag gelegt. Ende 2016 gegründet, kann man schon sagen, das den Jungs extrem das Fell juckt. 😉

Schattenmann @ Black Castle Festival

Aber nicht nur die Professionalität zeichnet die vier Nürnberger aus: durch ihre Nähe zu den Fans hat sich innerhalb kürzester Zeit eine starke Fanbase aufgebaut. Ich selber konnte auf dem „Black Castle Festival“ Teil dieser großen „Schattenmann – Familie“ sein. Frank Herzig und seine Jungs geben auf der Bühne wirklich alles, um den Besuchern eine Show zu bieten, die sie lange und gut in Erinnerung behalten. Daher haben „Schattenmann“ ein weiteres Highlight auf ihrer „Licht An“-Tour: als Support haben sie die Band „Florian Grey“ mit im Gepäck.

Picture by „Florian Grey“

Schon früh bestritt „Florian Grey“ als Solokünstler seine ersten Gehversuche in verschiedenen Bands und festigte so sein Können. Seine Arbeit ist damals wie heute geprägt von einem unermüdlichen Ehrgeiz. So kam es, dass „Florian Grey“ sich mit seinen heutigen Musikerkollegen zusammenfand. Durch seine Erfahrung formte und prägte er die Band. Zusammen brachten sie daher am 8.Mai diesen Jahres ihr zweites Album „Ritus“ auf den Markt. Das Album selbst ist etwas für echte Liebhaber: schwarz, melodisch, etwas Metal-lastig. Einflüsse aus den 80er und 90er verschmelzen hier zu einer Einheit. Ein Querschnitt aus der musikalischen Laufbahn des Singer/Songwriters. Auf dieser Tour wird daher musikalisch und optisch eine Menge geboten. Ein Besuch ist mehr als lohnenswert. 😉

Ihr könnt es kaum abwarten – ratet mal wer noch ? 😉

 

Hier geht’s zu den Ticket →

http://feuerschwanz.extratix.de/shop_band.php?id=27&kat=bands

https://www.deinetickets.de/shop/pluswelt/de/start/?g=658&fbclid=IwAR1V2UlsqNnG2DXkCceQzgFlFPzwQtpIrt-m6lHihY00gkzvGQxmTBXD8bc

Da Besucher immer willkommen sind, einfach mal vorbei schauen 🙂

-> https://www.facebook.com/schattenmannband/

-> https://www.facebook.com/floriangreyofficial/

 

Eine komplette CD von ALPHAMAY erscheint

Das ist eine tolle Weihnachtsüberraschung:

Aus der Pressemitteilung:

»Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.«

-Franz Kafka

Das neue Album der Synthpop Band Alphamay ist eine kollektive Retrospektive der Bandgeschichte.

Es enthält 12 Tracks, bearbeitet von 12 Remixern die sich Songs aus allen fünf ALPHAMAY Alben vorgenommen und diese neu interpretiert haben.

Mit dabei sind viele Wegbegleiter aus der Szene: The Psychic Force, Schwarzschild, Ampax, Unplaces, Mangiac, Circured, Dorfschmidt//Gröhder, Gotteskälte, Suicide Tuesday, 0Kontrol und The Dark Movement.

Abschließend präsentieren ALPHAMAY selbst eine neue Version eines der ersten Songs ihrer Schaffensgeschichte.

Das Ergebnis sind mehr als 60 Minuten Spielzeit mit vielen spannenden Entdeckungen!

Auch 2019 werden ALPHAMAY wieder intensiv live präsent sein. Eine ausgiebige Clubtour ist in Planung, viele Termine und einige Festivals sind bereits bestätigt.

Fans dürfen sich auch auf brandneues Material, das bereits im ersten Quartal 2019 vorgestellt wird, freuen.

ALPHAMAY sind Cris Frickenschmidt und Henning Hammoor.

Die Beiden waren so nett und haben uns vorab ihre neuen Songs hören lassen….. Vielen Dank dafür, es war ein Genuss!

Diese CD zeigt, dass ALPHAMAY es immer wieder schafft etwas Neues zu kreieren ohne ihrem unverwechselbaren Stil untreu zu werden. Somit lohnt es sich unserer Meinung nach, die Scheibe unter den Weihnachtsbaum zu legen. Schaut einfach mal bei ALPHAMAY im Facebook vorbei und hört schon mal rein.

ALPHAMAY auf Facebook

 

Mit finsteren Grüßen euer Pino.